Oberschenkel abnehmen – Tipps und Übungen

Abnehmen am Oberschenkel – Tipps zum abnehmen an den Oberschenkeln – die Oberschenkel gelten insbesondere bei den Frauen als geheime Fettreserve. Was beim Mann der Bierbauch ist sind bei Frauen die Oberschenkel und der Po. Wo genau wir jedoch Fett anlagern ist von den übermittelten Genen, die wir von unseren Eltern bekommen abhängig. Bleibt nun die Bewegung aus, können schnell unerwünschte Fettpolster entstehen.

Der Oberschenkel spielt bei unserem Körperbau eine sehr entscheidende Rolle – er verbindet das Gesäß mit dem Unterschenkel und die Hüfte mit dem Knie. Der Oberschenkel besteht neben dem Oberschenkelknochen aus einer Reihe an Muskeln. Der Oberschenkelknochen dient dabei als Ansatzpunkt für zahlreiche Muskeln, die den Oberschenkel zu dem machen, was er ist.

Der Oberschenkel besteht aus Teilen der Hüftmuskulatur und der Unterschenkelmuskulatur. Jedoch sind das eher die versteckten Muskeln. Die fleischige Masse, die wir als Oberschenkel ansehen sind, die eigentlichen Oberschenkelmuskeln. Diese werden in drei Paare eingeteilt.

• Die Strecker oder Extensoren, sie bilden den vorderen Oberschenkelmuskel
• Die Beuger oder Flexoren, sie bilden die hintere Oberschenkelmuskulatur
• die Heranführer oder Adduktoren, sie bilden die innere Oberschenkelmuskulatur

Das Abnehmen am Oberschenkel

Um am Oberschenkel abnehmen zu können, wird dir keine Diät helfen, das Problem bei den Diäten ist, dass man nicht entscheiden kann, wo das Fett abnehmen soll. Bei einer Diät verschwindet das Fett da, wo es der Körper gerne hätte. Viele Menschen sind auch nach einer Diät immer noch unzufrieden mit der Form und der Fülle der Oberschenkel. Vor allem Frauen neigen sehr stark zu Reiterhosen. Reiterhosen sind Fettpolster an der Hüfte und am Po, die bis runter zu den Innenseiten der Oberschenkel reichen. Reiterhosen sind in den meisten Fällen ebenfalls eine Veranlagung, die wir von unseren Eltern übermittelt bekommen. Die Reiterhose wiederum begünstigt die Bildung von Orangenhaut. Um am Oberschenkel generell abnehmen zu können, muss man nicht nur seine Ernährung umstellen, sondern auch Sport treiben. Um das Fett am Oberschenkel los zu werden, müssen gezielte Sportübungen gemacht werden.

Bevor du mit der richtigen Ernährung anfängst, um am Oberschenkel abnehmen zu können solltest du eine Regel ganz besonders beachten. Hungern bringt rein gar nichts! Hungerst du um Kilos abnehmen zu können, versetzt du deinen Körper in Alarmbereitschaft und der Stoffwechsel wird heruntergefahren. Die zugeführte Nahrung wird also nicht umgesetzt, sondern sofort eingelagert. Dein Körper bunkert für schwere und nahrungsarme Zeiten. Diesen Mechanismus haben wir noch aus der Steinzeit in uns verankert. Die Folge ist dann das wir nur noch mehr Fett anbauen. Wichtig bei der richtigen Ernährung um am Oberschenkel abnehmen zu können sind fettarme und ballaststoffreiche Nahrungsmittel. Diese Lebensmittel sollten in kleinen Mahlzeiten zu sich genommen werden, um einen Grundstein für die Fettverbrennung zu legen. Achte darauf gesunde Lebensmittel mit wenig oder am besten gar keinem Zucker zu dir zu nehmen.

Experten raten dazu fünf Mahlzeiten pro Tag, die aus Obst und Gemüse bestehen zu sich zu nehmen. Durch diese Ernährungsweise kurbelst du deine Fettverbrennung an. Außerdem solltest du genügend Wasser zu dir nehmen, mindestens 3 Liter täglich sind das ideale Pensum, wenn du dich gesund ernähren willst. Alkohol solltest du ganz weglassen. Dieser hat in etwa so viele Kalorien wie Süßigkeiten und sollte aus diesem Grund unter allen Umständen vermieden werden, wenn du abnehmen möchtest.

Wir haben und mit den Nahrungsmitteln zum abnehmen beschäftigt und möchten dir gerne einige Tipps für die richtigen Nahrungsmittel geben.

Ballaststoffreiche Lebensmittel sind unteranderem:

  • Vollkornprodukte
  • Knäckebrot
  • Kohlgemüse
  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Kiwi
  • Banane
  • Weintraube

Um die Lust auf Süßes einzudämmen können dir Äpfel und Erdbeeren helfen sowie Weintrauben. Sie schmecken süß sind jedoch Fettarm.
Ab und an kannst du auch Lebensmittel zu dir nehmen die einen gewissen Fettanteil besitzen, jedoch sollte das nicht Dauerzustand sein. Beispiele dafür sind:

  • Milch mit 1,5 %
  • Käse mit 20-30% Fett
  • Nüsse
  • Statt Schweinefleisch zu verwenden solltest du Geflügel nutzen
  • Abnehmen am Oberschenkel durch Sport- unsere Tipps zum abnehmen

    Wir haben dir die fünf besten Übungen zum abnehmen am Oberschenkel zusammengefasst, die du neben der gesunden Ernährung durchführen kannst. Bei der Ausarbeitung der Übung haben wir darauf geachtet, dass alle Muskelpartien angesprochen und trainiert werden. Die ersten drei Übungen sind allgemein sehr gut für die Beine, die letzten beiden Übungen sind speziell auf die vorderen und hinteren Oberschenkelmuskeln zugeschnitten. Führen Sie diese Übungen zum abnehmen an zwei bis drei Tagen pro Woche durch (im Idealfall immer mit ein bis zwei Tagen Pause dazwischen– also beispielsweise Mo, Do, Sa.

    Ausfallschritt zum Abnehmen an den Oberschenkeln

    Der Ausfallschritt unterstützt dich dabei deine Muskeln zu festigen. Stelle dich gerade hin und mache einen großen Schritt zurück. Das Knie zeigt nun in Richtung Boden. Das vordere Bein darf in der Grundstellung nicht über die Fußspitze hinausragen. Ausgehend von dieser Stellung gehst du nun langsam etwas hoch und wieder runter. Die Übung sieben-mal wiederholen, dann die Seite wechseln und das andere Bein trainieren. Für jede Seite empfehlen wir zwei bis drei Durchgänge.

    Push-ups zum Abnehmen

    Setze dich auf den Boden und stütze die Hände hinter dir ab ab. Der Oberkörper soll gerade sein. Anschließend wird ein einen Fuß abgestellt, das andere Bein in der Luft ausgestreckt und die Fußspitze zum Körper gezogen. Nun solltest du das Bein heben und senken. Sechs bis acht Wiederholungen reichen bei 2-3 Durchgängen voll aus, um die Beine zu trainieren.

    Luft-Kicks zum Abnehmen

    Für die Luft-Kicks bitte gerade hinstellen, ein Bein im 90-Grad Winkel anheben und mit ausgestreckten Armen das Körpergewicht ausgleichen. In dieser Ausgangsposition kickst du nun das Bein gerade nach vorne. 10 Wiederholungen bei 3 Durchgängen werden dich ganz schön ins Schwitzen bringen – nach jedem Satz das Bein wechseln. Die Luft-Kicks Übung formt die Beine und ist gut fürs Gleichgewicht.

    Spezielle Übungen für bestimmte Muskelpartien zum abnehmen an den Oberschenkeln

    Übung: Einbeinige Kniebeuge
    Trainierte Muskelpassage: vordere Oberschenkel
    Stelle dich hinter einen Stuhl und halte dich an der Lehne fest. Der Stuhl sollte stabil sein und keine Rollen haben. Bei der einbeinigen Kniebeuge wird ein Bein so gebeugt, dass der Po nach hinten unten geschoben wird. Anschließend wird das Standbein gestreckt. Wir empfehlen neun Wiederholungen und zwei bis drei Durchgänge pro Bein

    Übung: Seitenlift zum abnehmen
    Trainierte Muskelpartie: hintere Oberschenkel
    Lege dich auf die rechte Seite und deinen Kopf auf den Arm. Das am Boden liegende Bein beugen und das obere Bein gestreckt anheben. Das obere Bein wird hierbei nur rund 5 cm hoch und runter bewegt, die Fußspitzen sind dabei leicht nach unten gedreht. Zwei Durchgänge mit 10 Wiederholungen bringen Ihren Körper in Schwung und stellen die Grundlage für trainierte, schlanke Beine dar.

    Der gesundheitliche Aspekt beim abnehmen am Oberschenkel

    Zu viel Fett am Körper ist niemals gut und kann gesundheitliche Folgen mit sich führen, wenn man nichts dagegen unternimmt. Bei zu viel Fett am Oberschenkel kann es nicht nur zu Gewichtsproblemen kommen, sondern es schädigt nach längerer Verweildauer auch die Muskulatur und die Gelenke. Grund dafür ist, dass das Fett ein hohes Gewicht hat und die Muskulatur, sowie die Gelenke das zusätzliche Gewicht mit sich herumtragen müssen.

    Durch die fettige Ernährung, die sich an den Oberschenkeln widerspiegelt, lagert sich zusätzliches Cholesterin im Körper ab. Das wiederum führt zu einem Herz-Kreislauf-Problem, und kann zu erhöhtem Blutdruck führen. Durch den erhöhten Cholesterinspiegel können sich Veränderungen an den Gefäßen bilden. Deswegen sollte man, auch wenn es schwer ist, versuchen am Oberschenkel abzunehmen.

    Neben dem gesundheitlichen Aspekt spielt auch die Optik eine Rolle. Natürlich sieht es wesentlich ansprechender aus, wenn man schön geformte und braune Oberschenkel besitzt. Die Gesellschaft trägt hier ihren eigenen Anteil bei, denn Menschen mit Reiterhosen oder zu dicken Oberschenkeln werden es immer schwer haben Anerkennung zu bekommen. Außerdem wird es für diese Menschen auch in Sachen Mode nicht leichter. Die meisten Hosen sind für Menschen mit schmalen Oberschenkeln geschneidert. Du solltest also anstreben im Oberschenkel-Bereich abnehmen zu können. Eventuell helfen unsere Tipps beim abnehmen, also dass du schneller am Oberschenkel abnehmen kannst.

    Allgemeine Fragen zum Abnehmen am Oberschenkel oder an den Oberschenkeln

    Wie lange dauert das Abnehmen am Oberschenkel?

    In einer oder in zwei Wochen wirst du am Oberschenkel noch nicht genug abnehmen. Du wirst schon etwas länger benötigen, um am Oberschenkel abnehmen zu können, jedoch kann man hier keine genaue Zeitangabe machen, da jeder Mensch unterschiedlich ist und auf Diäten, Fitnessprogramme und Co anders reagiert.

    Welche Sportgeräte benötige ich um abnehmen zu können?

    Du benötigst um am Oberschenkel abnehmen zu können grundsätzlich keine Sportgeräte. Alle Übungen und Tipps, die wir dir gegeben haben, können zu Hause im Wohnzimmer oder im Garten ausgeübt werden.

    Werde ich wieder zunehmen sobald ich mit dem Training zum abnehmen aufhöre?

    Du solltest generell versuchen auf deine Ernährung zu achten und Sport zum abnehmen zu treiben. Es kann durchaus möglich sein, wenn du in alte Muster zurück fällst, dass du am Oberschenkel wiederum Fett anbaust. Achte etwas auf die Ernährung und beweg dich ausreichend um am Oberschenkel abnehmen zu können.

    Muss ich zum abnehmen am Oberschenkel in ein Sportstudio gehen?

    Nein zum abnehmen am Oberschenkel musst du nicht unbedingt in ein Sportstudio gehen. Es reicht wenn du die Tipps zum Abnehmen zu Hause machst.